Comenius-Projekt



Beschreibung des Projekts


Seit dem Schuljahr 2006/07 nimmt unsere Schule am Comenius-Projekt teil. Hierbei handelt es sich um ein Schulprojekt des Sokrates-Programms der Europäischen Union (Informationen über die Website der Kultusministerkonferenz: www.kmk.org) mit dem Ziel, die transnationale Zusammenarbeit im Bildungsbereich zu fördern. Für drei Schuljahre ist die Vertiefung der gemeinschaftlichen Zusammenarbeit geplant.

Unsere Partnerschulen sind fünf Grundschulen mit folgenden Internetadressen:

Großbritannien:            www.stjosephscatholicprimary.co.uk

                                     www.westburton.n-yorks.sch.uk

Tschechische Republik: www.skola.obeczelec.cz

Norwegen:                   www.haugesund.kommune.no/lillesund

Slowakische Republik:  www.zscamke.sk

 

Im Oktober 2005 fand in Großbritannien ein erstes Treffen der Lehrer statt, die das Comenius-Projekt an den Partnerschulen leiten. Von unserer Schule nahm Frau Albrecht teil. Für das Projekt wurde ein gemeinsames Thema mit europäischem Bezug gewählt, zu dem im folgenden Schuljahr im Rahmen des Lehrplans fächerübergreifend gearbeitet werden soll. Das Thema lautet "Hold on to heritage" und bedeutet etwa "am Erbe festhalten". Zweimal im Jahr treffen sich einige Lehrer der Partnerschulen, um die Aktivitäten in den Schulen zu planen, um die Partnerschulen kennenzulernen und um Erfahrungen auszutauschen. Diese Treffen finden jeweils in einer der sechs teilnehmenden Schulen statt. Berichte dazu findet man auf den folgenden Seiten.


Ziele


Die Schüler sollen kulturelle Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Besonderheiten in den europäischen Ländern entdecken, verstehen und würdigen.


Ausblick auf die Themen der folgenden Jahre


Im Mittelpunkt stehen folkloristische Tänze und Musik und Kinderspiele.


GGS Hülser Straße | Hülser Straße 51 | 47918 Tönisvorst | Telefon: 02151 / 705921



Dieses Schild am Eingang unserer Schule erhielten wir aufgrund unserer Teilnahme am Comenius-Projekt.