St. Martin 2016



Unser St. Martinszug

 

Heute war St. Martinszug in unserer Schule. Als Erstes haben wir uns mit unseren Laternen auf unserem Aufstellplatz getroffen. Nach einer Weile ist die ganze Schule gemeinsam ins Dorf gegangen. Von dort sind wir mit allen Schulen losgegangen. Ganz vorne ritt St. Martin auf seinem Pferd. Ich habe viele bekannte Gesichter gesehen. Die schönste Überraschung war, dass ich den kleinen Jonas gesehen habe. Als wir am Martinsfeuer ankamen, saß auf dem Berg ein armer Mann. Dann hat St. Martin seinen Mantel durchgeschnitten. Die Hälfte hat St. Martin dem armen Mann geschenkt. Danach haben wir uns das Feuerwerk angeschaut. Als das Feuerwerk zu Ende war, sind wir zur Schule zurückgelaufen und jeder hat in seiner Klasse eine Tüte Süßigkeiten und einen Weckmann bekommen.

 

(Leonie, 3 a)

 

Mein St. Martinszug im dritten Schuljahr

 

Mein Papa hat mich gebracht. Er ist schon am Tor gegangen. Ich ging zum Schulhof und habe gewartet, bis es losging. Als es losging, haben wir ganz viele Lieder gesungen. Wir sind zweimal durch den Ort gelaufen. Danach sind wir am Spielplatz angekommen. Dann begann der Auftritt von St. Martin und dem armen Mann. Nach dem Auftritt kam das Schönste, das Feuerwerk. Nach dem Feuerwerk gingen wir zur Schule und die Mutter meiner Freundin hat uns abgeholt. Wir sind noch singen gegangen und meine Freundin hat bei mir geschlafen.

 

(Julia, 3 a)























Wir bedanken uns bei den vielen Helfern, die uns beim Basteln unterstützten und für den Förderverein am Glühweinstand halfen.


GGS Hülser Straße | Hülser Straße 51 | 47918 Tönisvorst | Telefon: 02151 / 705921