Leseförderung



Bücher für das dritte Schuljahr vom Rotary-Club


Am 29. August 2007 überreichten Herr Dr. Scieszka und Herr Heimes vom Rotary-Club 90 Exemplare des Buches "Spaß im Zirkus Tamtini" mit Lehrerbegleitmaterial an unsere Schule. Um die Leseentwicklung zu fördern, möchte der Club die dritten Schuljahre im Kreis Viersen mit der Lektüre ausstatten.



Pressemitteilung in der Rheinischen Post vom 30.8.2007


Bücherei


zum Vergrößern bitte klicken...

Wir verfügen seit 2003 über eine Schülerbücherei, die inzwischen auf mehr als 4350 Bücher angewachsen ist und ständig erweitert und aktualisiert wird. Dank des Fördervereins unserer Schule steht hierfür ein jährliches Budget zur Verfügung.

 

Jede Klasse leiht einmal in der Woche zu einer festgelegten Zeit Bücher aus. Unter Mithilfe von Eltern organisiert Frau Tophoven als Leiterin die Ausleihe, die Anschaffung und Pflege der Bücher.


Ergebnisse einer Umfrage zur Schülerbücherei im Sommer 2005 (Auszug)


 

Nutzung der Bücherei:

 

Durchschnittlich 18 Kinder pro Klasse leihen wöchentlich ein Buch aus. Die Mehrheit der Eltern (ca.87%) ist der Meinung, dass die Leselust ihrer Kinder durch die Schülerbücherei verstärkt wurde.

 

Lesegewohnheiten der Schüler:

 

Die meisten Kinder lesen das entliehene Buch in ein bis zwei Wochen. Wenige Kinder brauchen länger. 7% der Schüler gaben an, nicht freiwillig zu lesen. Etwa die Hälfte der Viertklässler macht von der Möglichkeit Gebrauch, zwei Bücher pro Woche auszuleihen. Die Schüler leihen sich gerne Romanreihen wie TKKG, Magisches Baumhaus, Kommissar Kugelblitz etc. aus. Außerdem sind Sachbücher, z.B.aus der Reihe "Was ist was?" und Comics gefragt.

 

Nutzung im Unterricht:

 

Zu sachkundlichen Themen werden Bücherkisten zusammengestellt, die z.B. während des Werkstattunterrichts genutzt werden.  Außerdem finden Buchvorstellungen im Erzählkreis der einzelnen Klassen, offenes Vorlesen für jahrgangsübergreifende Gruppen und Lesestunden in der Bücherei statt. Die Kinder der ersten Schuljahre werden in der Regel durch ein Büchereiquiz an die Bücher herangeführt.


Besuch der Schulministerin in der Bücherei


Am 15.5.2006 besuchte die Schulministerin Frau Barbara Sommer unsere Schule. In der Bücherei informierte sie sich darüber, wie dort die Leselust der Kinder erfolgreich gefördert wird.





Offenes Vorlesen



In unregelmäßigen Abständen werden für die Klassen 1/2 und 3/4 Bücher vorgelesen. Einige Tage vor der Vorlesestunde werden die Titel der Bücher im Flur ausgehängt und jedes Kind entscheidet sich für ein Buch. Durch unterschiedliche farbliche Kennzeichnung der vorgestellten Titel erkennt das Kind, in welchem Raum sein gewähltes Buch vorgelesen wird.

 


www.antolin.de


Unter dieser Adresse nehmen viele Klassen an dem dort angebotenen Lesequiz teil.Wenn die Kinder ein Buch gelesen haben, können sie im Internet dazu passende Fragen beantworten und Punkte sammeln. Viele Bücher, die man bei Antolin bearbeiten kann, finden die Kinder in unserer Bücherei. Sie sind mit einem A gekennzeichnet.

 


GGS Hülser Straße | Hülser Straße 51 | 47918 Tönisvorst | Telefon: 02151 / 705921
Aktuelles


 

 

Unsere Bücherei wurde am 7. November 2013 zehn Jahre alt!

 

 

 

 

 

 

 

 





Pressemitteilung, Westdeutsche Zeitung vom 18.11.2009