GemeinschaftsGrundSchule
St. Tönis Hülser Straße

Bewegung in der Schule

In der Turnhalle

Kinder wollen laufen, springen, klettern, spielen und ihre Geschicklichkeit und Kräfte erproben. Wir knüpfen in vielfältiger Weise an diesen ausgeprägten Bewegungsdrang an.

Auf dem Schulhof

Für die Bewegung auf dem Schulhof stehen außerhalb der Pausen viele mobile Geräte zur Verfügung: Stelzen, Tonnen, Rollbretter,…
Diese Spielgeräte werden beispielsweise in der Bewegungsstunde genutzt.

In der Pause

In jeder Klasse gibt es eine Kiste mit Spielgeräten (Softbälle, Springseile,…), die mit in die Pause genommen werden können. So kommt in der Pause keine Langeweile auf.

Da die Spielsachen im täglichen Gebrauch sind, leiden diese immer recht schnell. Daher stellt der Förderverein der Schule jährlich ein Budget zur Verfügung, für welches neue Spielgeräte für den Pausensport angeschafft werden können.

Im Unterricht

Auch wenn der Unterricht dem 45-Minuten-Takt folgt, so wird regelmäßig auf kurze den Jahrgangsstufen angepasste Bewegungspausen geachtet. Dies können gemeinsame kurze Spiele sein, eine Flitzepause, Übungen zur Koordination oder andere Angebote.

Auch individuelle Auszeiten sind für viele Kinder für ein erfolgreiches Arbeiten unerlässlich. In Absprache mit der Lehrerin bzw. dem Lehrer können die Kinder solche individuellen „Verschnaufpausen“ (z.B. mit der Bewegungstankstelle) nutzen.