Herzlich willkommen an der

Gemeinschaftsgrundschule

St. Tönis Hülser Straße

Aktuell: Karneval in der Schule am 17.02.2023

Unser Terminkalender

Organisation des Sportunterrichts

Sport, Spiel und Bewegung sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Schulprogramms. Für eine gesunde Entwicklung und die Erhaltung eines gesunden Organismus sind vielfältige Bewegungserlebnisse erforderlich, die heute nicht mehr bei allen Kindern vorausgesetzt werden können.

Die drei verbindlichen Sportstunden gliedern sich in eine Einzel- (Bewegungsstunde) sowie eine Doppelstunde. Die Doppelstunde ermöglicht es uns, das vielfältige Geräteangebot der Turnhalle optimal zu nutzen. So ist es möglich neben traditionellen Sportarten und Spielen aufwendige Gerätelandschaften aufzubauen und den Kindern vielseitige Bewegungsmöglichkeiten zu geben, die sie in ihrem Alltag nicht mehr vorfinden.

Die Bewegungsstunde findet regelmäßig auf dem Schulhof oder – je nach Wetterlage – im Klassenraum statt. Auf dem Schulhof können die Schülerinnen und Schüler in freien Phasen zwischen zahlreichen Fahrzeugen und Spielgeräten wählen. Daneben werden auch gemeinsame Spiele durchgeführt.

Der Schwimmunterricht findet im örtlichen Schwimmbad statt. Alle Schülerinnen und Schüler der 3. bzw. der 4. Schuljahre haben die Möglichkeit, das Schwimmen zu erlernen und zu vertiefen. Dabei können sie das Zeugnis für Frühschwimmer (Seepferdchen) bzw. die Schwimmabzeichen in Bronze oder Silber erwerben.

Bewegungstankstelle und Brainfitnessbox

Die Bewegungstankstelle steht jedem Kind individuell für Bewegungssequenzen im Klassenraum zur Verfügung. Ihr Einsatz, wie auch eine Vielzahl anwendbarer Übungen aus der Brainfitnessbox und Bewegungsspiele aus dem Repertoire der Lehrerinnen und Lehrer lockern die Phasen des Stillsitzens auf und regen den Kreislauf an. Somit wird das Gehirn ausreichend mit Sauerstoff versorgt als Grundlage für neue Phasen der Konzentration. Bewegungspausen kommen dem Bewegungsdrang der Kinder entgegen, helfen Spannungen abzubauen und führen somit zu einer erneuten Konzentrationsfähigkeit.

Sportfest

Beim jährlich stattfindenden Sportfest haben die Kinder die Gelegenheit, ihre Fertigkeiten zu zeigen. Für die 2., 3. und 4. Klassen findet das Sportfest auf dem Sportplatz statt. Bei den für die Bundesjugendspiele üblichen Disziplinen wenden die Kinder die im Sportunterricht erlernten Techniken an und erhalten dafür zum Abschluss eine Urkunde.

Pausen

Basketballkorb, Fußballtor, Klettergerüst, Stangen, Labyrinth wie auch eigens angeschaffte kleine Spielzeuge für die Pausen (Bälle, Seilchen, Pferdeleinen,…) bieten motivierende Bewegungsanlässe, bei denen die Schülerinnen und Schüler sich je nach Interesse variantenreich bewegen können. Die im Sportunterricht erlernten Ball- und Fangspiele können ebenfalls auf dem Pausenhof gespielt werden.

Außerschulische Sportveranstaltungen

Seit vielen Jahren nimmt unsere Schule erfolgreich an den vom Kreis Viersen ausgeschriebenen Wettbewerben „Aktion Laufabzeichen“ und „Sportabzeichen“ teil. Die gewonnenen Geldbeträge wurden für den Erwerb von Pausenspielzeug eingesetzt.
Daneben finden noch weitere Veranstaltungen statt. So beteiligen sich fast alle Klassen am UNICEF Turnier „Young Masters“.
Wenn sich die Möglichkeit ergibt, nimmt die Schule auch am Tanzfest der Grundschulen im Kreis Viersen, sowie an den dort ausgeschriebenen Handball- oder Fußballturnieren teil.

Sportmotorischer Test „CHECK“/“ReCHECK“

Seit Beginn im Jahre 2016 nehmen alle zweiten Schuljahre am sportmotorischen Test „CHECK“ teil. Durchgeführt wird er von einem Testteam des Kreissportbundes Viersen. Der Test ermittelt mit acht verschiedenen Übungen die fünf sportmotorischen Grundfähigkeiten Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit. Durch den Test wird der aktuelle Stand der Kinder erfasst und bewertet. Das Ziel ist die Vermittlung von Freude an Bewegung, das Ermitteln eventueller Bewegungsmängel, aber auch die Förderung besonders talentierter Kinder. Eltern erhalten nach dem „CHECK“ postalisch die Auswertung der Testergebnisse ihres Kindes und werden auf Vereinsangebote in der näheren Umgebung hingewiesen.
In der vierten Klasse nehmen die Kinder an dem sogenannten „ReCHECK teil. Dieser ermöglicht eine Beurteilung der sportmotorischen Entwicklung und soll die Kinder motivieren weiterhin sportlich aktiv zu bleiben.