GemeinschaftsGrundSchule
St. Tönis Hülser Straße

Veranstaltungen

Schulhofkonzert

Wundervoll musikalisch wurde es am 9. Juni 2021 auf dem Schulhof der GGS St. Tönis Hülser Straße, als Musiker Ralf Küntges zwei Schulhofkonzerte für die Schülerinnen du Schüler spielte. Die Idee hierzu kam von Andrea Hermes (Blumen Hermes) und Eva Engelbrecht (Liebelotte), die gemeinsam allen Kindern der Tönisvorster Schulen eine Freude in dieser besonderen Zeit bescheren wollten.

Da die Kinder in den vergangenen Monaten der Pandemie viele Einschränkungen erfahren, allzeit geduldig mit der speziellen Lage umgehen und zusätzlich die Geburtstage in der Schule leider ohne gesungene Geburtstagslieder gefeiert werden mussten, entstand diese wundervolle Idee, ein Schulkonzert zu organisieren.

So trafen sich die Kinder der ersten und zweiten Schuljahre sowie die Kinder der dritten und vierten Schuljahre getrennt auf dem Schulhof zu diesem musikalischen Geschenk. Mittig auf dem großen Platz wurde eine kleine Bühne aufgebaut und entsprechend der Hygienebestimmungen Absperrungen markiert. So konnte Ralf Küntges bei klarem Himmel und Sonnenschein ein Konzert von 30 Minuten Länge spielen und die Kinder schnell begeistern. Es wurde viel getanzt, gestampft und geklatscht. Die Kinder wurden aktiv einbezogen und so leuchteten viele Kinderaugen hell.

Neben dem nachträglichen Geburtstagsständchen für alle Kinder, die aufgrund der Coronapandemie ihren Geburtstag nicht richtig feiern konnten, wurden weitere Kinder- und Popsongs gesungen. Auch das eigens von Ralf Küntges komponierte Lied „Ich schick dir einen Regenbogen“ durfte bei dem Konzert selbstverständlich nicht fehlen.

Die gesamte Schule möchte sich ganz herzlich bei den beiden Sponsorinnen für dieses tolle Ereignis bedanken. Die Kinder und alle Mitarbeiter der Schule hatten sichtlich sehr viel Freude und genossen diesen Moment „musikalischer Normalität“ sehr.

Am 9.6.2021 war an unserer Schule, der GGS Hülser Straße, der Musiker Ralf Küntges. Das Schulhofkonzert wurde finanziert von Eva Engelbrecht (Geschäft Liebelotte) und Andrea Hermes (Geschäft Blumen Hermes).

In der Hofpause trafen sich zuerst die ersten und zweiten Klassen, danach die dritten und vierten Schuljahre auf dem Schulhof. Das Konzert dauerte insgesamt 30 Minuten. Jede Gruppe hatte 15 Minuten Konzertzeit.

Ralf Küntges sang für das erste und zweite Schuljahr andere Lieder als für das dritte und vierte Schuljahr. Der Musiker spielte für die ersten und zweiten Klassen die Lieder: „Alle Kinder lernen lesen“ und „Wie schön, dass du geboren bist“. Für die dritten und vierten Klassen sang er: „Wellerman“, „Shape of you“ und „Happy Birthday“. „Ich schick dir einen Regenbogen“ spielte er für beide Gruppen und beendete so jeweils sein Konzert.

geschrieben von: Benedikt, Clara, Enja und Nina